16 März 2012

Man ist eigentlich auf der Suche nach sich selbst und man sucht so hart und das einzige was man am Ende findet, kann man nicht in Worte fassen. Zitternde Finger, nasses Gesicht. Ihr seht mich alle nicht. Verdammt. Eigentlich wollte ich viel schreiben, aber irgendwie geht das nicht. Jetzt denkt ihr euch vielleicht: verdammt ist dieses Mädchen dumm! Ja kann sein. JA! Jawohl. Nächsten Donnerstag sind die Präsentationen dran. Verdammt, als hätte ich nicht im Moment schon andere Dinge im Kopf. Hätte, wäre, wenn, ja wenn wenn wenn. "Ich denke du wirst es so nicht schaffen" denken, sagen. NACHDENKEN. Ich will doch was verändern. Ich will doch, dass wieder alles gut ist.


6 KOMMENTAR(E) :

Ally hat gesagt…

like den text. hat irgendwie was.

Lisa hat gesagt…

Der Text und das Bild sin so wunderschön. ♥
Lg.

C▲rpe Diem. hat gesagt…

tolles Bild ♥

Jenny hat gesagt…

:D na so macht das bachelorarbeitschreiben doch gleich viel mehr spaß bei solch lieben worten. UND JTEZT HÖR ICH ERSTMAL NOCH ED SHEERAN. ich bin ja so verliebt in seine musik.

Gesche hat gesagt…

Mach mal 'ne Pause und entspann dich. Setz dich bloß nicht so unter Druck.

Henni hat gesagt…

Gaaanz ruhig hier.
schicker Text, schickes Bild. Nicht so schick, dass du dich so unter Druck setzt. Chill, chill, chill. Muss ich auch mal machen.